Informationen über das Greifen-Gymnasium Ueckermünde

Das Greifen-Gymnasium erhielt seinen Namen erst im Jahre 2006 und ging aus einer Fusion des ehemaligen Albert-Schweitzer-Gymnasiums Ueckermünde und des Kopernikus-Gymnasiums Torgelow hervor. Der Schulbau in seiner heutigen Form wurde im Jahre 1994 eingeweiht und besteht aus einem Altbau und einem modernen neuen Gebäude. Zum Schulkomplex gehören ebenfalls eine große Schulsporthalle und ein Sportplatz. Damit sind an unserer Schule die besten Voraussetzungen für eine zeitgemäße gymnasiale Ausbildung gegeben.

Bilder vom Schulgelände

Daneben bietet die Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule, die seit 2009 im Altbau unserer Schule ansässig ist und  eng mit uns kooperiert, gute Voraussetzungen für eine umfassende und abwechslungsreiche Ausbildung unserer Schüler.
Zurzeit lernen ca. 500 Schülerinnen und Schüler am Greifen-Gymnasium. Der Lehrkörper umfasst 35 Lehrerinnen und Lehrer.
Da unsere Schule eine Ganztagsschule in offener Form ist, haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen in unserer Cafeteria einzunehmen.

Viel Wert legen wir in unserem Schulprogramm darauf, dass neben allen Lehrerinnen und Lehrern auch die Eltern und Schüler/innen konstruktiv an der Weiterentwicklung der Schule mitarbeiten. Gemeinsam mit ihnen möchten wir eine Schule gestalten, in der sich alle wohlfühlen können und in der Toleranz und höflicher Umgang miteinander selbstverständlich sind.